On the road with Élouise 110 (Unscharfe Nähe)

Posted by on Okt 25, 2015 in Élouise

blog109

Als wir uns umschauten, mitten in der Stadt, konnten wir nichts mehr erkennen, weil die Dinge aus der Nähe unscharf aussahen. Élouise blinzelte, schüttelte den Kopf und ich wusste genau, was sie meinte. Von oben sah die Stadt überschaubar aus, jedes Hausdach konnte man einzeln erkennen. Nun aber standen wir in schmalen Gassen zu dicht an den Fassaden, um wirklich hinauf blicken zu können. Wir suchten uns etwas am Wegesrand, das uns Durchblick gewährte. Es sah wie Abfall aus, doch Élouise fand es gleich. Ein Tropfen hing zart und feucht genau in der Mitte. Wir schauten hindurch – erst Élouise und dann ich – und wischten uns über die Nasen, als wäre etwas Feuchtes darauf.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: