On the road with Élouise 102 (#BloggerFürFlüchtlinge)

Posted by on Aug 29, 2015 in Élouise

blog 102
Élouise und ich sind auch heute on the road, und wir erklären uns solidarisch mit den Menschen, die auf der Flucht sind. Sie fliehen aus ihrem Land, aus ihren Familien, aus ihrem Leben, vor ihren Erinnerungen, ihrer Vergangenheit, vor dem Krieg, dem Hunger, der Folter, vor Gefahr. Auf jede erdenkliche Art und Weise sind sie auf der Flucht, zu Fuß, mit dem Schiff, mit dem LKW, dem Transporter, mit dem Zug. Wir sehen sie im Fernsehen, manchmal bei uns in der Stadt, manche weinen, die meisten schweigen und wir wissen nichts über sie. Gar nichts wissen wir. Trotzdem reden wir über sie, manche von uns schreien sogar. Wir kennen ihre Sprache nicht, nicht ihre Religion, nicht das Land, aus dem sie kommen, nicht dessen Geschichte, nicht ihre Familien und nicht deren Geschichten. Wir wissen nichts über sie, außer, dass sie auf der Flucht sind, auf jede nur erdenkliche Art und Weise, mehrmals manchmal, immer wieder. Sie sind auf der Flucht, und das ist alles, was wir wissen müssen. Wenn sie schließlich anfangen zu reden, wenn Sie eine Stimme bekommen in der Öffentlichkeit, wenn sie beginnen zu erzählen, müssen wir gut zuhören können, damit wir verstehen, die Zusammenhänge verstehen, und was das mit uns zu tun hat.
Spenden kann man hier

2 Comments

  1. lydia
    29. August 2015

    Was für ein beeindruckender Text. Er geht unter die Haut, trifft einen, macht einen sprachlos. Es wird Zeit etwas zu tun, jede für sich….

    Reply
  2. Zusammenfassung der Woche ab 24.08.2015 | Iron Blogger Rhein-Neckar
    31. August 2015

    […] On the road with Élouise 102 (#BloggerFürFlüchtlinge) […]

    Reply

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: