On the road with Élouise 93 (Friedrich-Ebert-Platz-Krimi)

Posted by on Jun 18, 2015 in Élouise

blog93
Élouise war kurz shoppen gegangen. Ich wartete draußen, vertrieb mir die Zeit. Der Friedrich-Ebert-Platz nahe bei war fast leer. Auf dem bauklötzernen Pflaster standen grinsende Bänke herum. Ich setzte mich – obwohl mich ihr Grinsen misstrauisch machte – auf eine von ihnen. Gegenüber saß ein Herr, der, seinen Stock an die Bank gelehnt, zusammengekrümmt in der Zeitung las. Die Zeitung war aus Papier und der Herr war von früher. Ich hielt Ausschau nach Élouise und erst, als ich ein Rascheln vernahm, schaute ich wieder zu ihm hinüber, aber nur sein Stock stand noch dort. Gerade konnte ich sehen, wie die Bank sich wohlig zu ihrer alten Größe auseinanderräkelte. Mir gruselte und ich stand hastig auf. Während ich fortrannte, hörte ich ein schmatzendes Geräusch und ein Zeitungsknäuel rollte mir vor die Füße. Vorsichtig sah ich mich um nach der Bank. Ein Fetzen Zeitung klemmte ihr zwischen den hölzernen Zähnen.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: