On the road with Élouise 90 (Willes Barrt)

Posted by on Mai 28, 2015 in Élouise

blog93
Élouise schien Gesellschaft zu suchen. Die Gesellschaft war bärtig und streng, hatte aber ein Grübchen im Kinn, was sie wieder sympathisch machte. Das Kinngrübchen fand sich auch hinter dem ersten Buchstaben wieder, um den Vornamen brustkompatibel zu machen. Und so trug der Herr Wille sein Grübchen vom Kinn nun auch auf der Brust. Sein Mund blieb verborgen, mit ihm seine Lippen. Mit denen hätte er gerne Liselotte geküsst, deren Briefe er einst gelesen (hätte sie ihn gelassen und wäre nicht bereits tot gewesen). Élouise reichte nicht an Willes Augen heran und so schoss ich ein Bild von Herrn Wille (der Jacob hieß), so wie Élouise ihn gesehen haben mochte, von unten. Aber das ist und bleibt, wie so vieles, was andere sehen, eine Vermutung. Sein Schnurrbart gefällt uns und wir sind überzeugt, dass er auch der Liselotte gefallen hätte. Er ist genauso lang wie sein Name, ein Barrt aus fünf Buchstaben, der die Lippen verdeckt, mit denen er seinen Namen nannte und Liselotte küssen wollte, während er murmelnd ihre Briefe las.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: