On the road with Élouise 79 (Pfeifende Linge)

Posted by on Mrz 29, 2015 in Élouise

blog79
Élouise war vor Plastik-Engerlingen wieder auf den Boden der Werkstatt gesunken und betrachtete sie. Es waren Linge, die sich unmerklich um einen schlangen, je länger man auf sie schaute. Sie waren farb- und geruchlos, bestanden aus Falten und Ringen, waren hart und weich zugleich. Ein hoher Ton ging von ihnen aus, so als schwänge man sie durch die Luft wie früher als Kind. Es schob sich der Wind durch sie hindurch und pfiff ein hohes Lied. Dabei wanden sie sich ineinander, damit man sie nicht als viele ansah, sondern als Haufen pfeifender Linge. Kein Anfang, keine Ende war hier in Sicht, was blieb, war der Ton. Élouise stellte sich auf die Zehenspitzen, um das hohe Pfeifen zu hören. Ich tat es ihr nach und schoss ein Lingen-Haufen-Porträt mit Pfiff. Voilà!

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: