On the road with Élouise 78 (Schwingen mit Leim)

Posted by on Mrz 23, 2015 in Élouise

blog78

In einer Schreinerei gleich am Ufer war Tag der offenen Tür, und wir traten hinein. Drei Schwingen hingen von der Decke herab. Sie hatten etwas Himmlisches an sich und gleichzeitig mit Handwerk zu tun. Es roch nicht wirklich nach Sägespänen und Leim, nur ein kleiner Geruchsrest war hängen geblieben, als wolle man damit unseren Erwartungen entsprechen. Das Irdische war zur Decke geschwebt und hängen geblieben. Sogar die Tische und Stühle erhoben sich jetzt in die Luft, schwebten durch den Raum über Maschinen hinweg. Élouise trank das Glas Sekt, das man ihr reichte. Dann setzte sie sich auf eine Schreibtischkante, legte acht ihrer Beine sorgfältig über die restlichen, flog mitsamt Schreibtisch hinauf und winkte kichernd zu mir herunter. Ich zielte auf die Schwingen und fotografierte zurück.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: