On the road with Élouise 61 (Raketenabschussrampe)

Posted by on Jan 8, 2015 in Élouise

blog61
Jemand hatte die Kalendertage des neuen Jahres im Karton einer Raketenabschussrampe verstaut und sie achtlos stehen lassen, am Straßenrand. Élouise stupste vorsichtig mit der Nase dagegen, aus Angst, das neue Jahr könne noch immer explodieren, ihr wie in einem schlechten Horoskop um die Ohren fliegen. Papierne Tage, leicht eingedellt an den Seiten, lagen vor uns im Karton des neuen Jahres. Es gab rosa, hellblaue Tage und weiße, alle waren sie rund, oder gaben vor es zu sein, begannen dort, wo sie aufgehört hatten, waren endlos in sich und abgeschlossen, einzigartig, sich ewig wiederholend. Und im Grunde war es uns überlassen, in welcher Reihenfolge wir sie leben wollten, ob von oben nach unten, von links nach rechts oder diagonal bis zu den Ecken hinaus. Manche Tage rochen ein wenig angebrannt, von Euphorie versengt. Blickten wir von oben in sie hinein, waren sie schwarz, konnte man ihren Ablauf noch nicht erkennen, der sich erst beim Hineinleben wirklich ergäbe. Élouise und ich wählten einen hellblauen Tag aus der Mitte und begaben uns mitten hinein.

1 Comment

  1. kirsten twelbeck
    8. Januar 2015

    Lass es knallen, Maja! Ein frohes neues Jahr im Nachtrag! Eine schöne kleine Meditation auf die Raketenbatterie!

    Reply

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: