On the road with Élouise 58 (Husch, husch!)

Posted by on Dez 25, 2014 in Élouise

blog58.2
Draußen flogen Schatten vorbei, huschten hinter der Scheibe wie kleine Gespenster vorüber. „Husch, husch!“ machte Élouise und freute sich über die aufgescheuchten Gespenster. Eine Scheibe wie ein Kirchenfenster, es brach das Himmelslicht für uns auf die Erde herunter. Grün sah die Welt aus dahinter mit wippenden Blättern an Bäumen. Es half uns die Welt verschwommen zu sehen, verschwommen und mit Gespenstern. Mit rudernden Armen suchten wir nach huschenden Worten für die Schönheit des Fensters. Es glich einem nach hinten offenen Bild und weitere lagen dahinter. Und so stürzten wir uns kopfüber in Worte, griffen beherzt nach denen, die wir glaubten zu meinen. „Husch, husch!“ machte Élouise, und jagte mit diesen Worten Gespenster.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: