On the road with Élouise 17 (Das eingesperrte Licht)

Posted by on Jul 12, 2014 in Élouise

Blog 17
Es war dämmrig geworden und wir irrten herum, bis Élouise vor einem rostigen Kasten anhielt. „Straßenbeleuchtung“ stand darauf geschrieben und noch etwas in einem geheimen Code, der sich uns nicht erschloss. Sie hatten das Licht hier hinein gesperrt, das vom Festival und das andere, schummrige von der Straße. Schatten knabberten am Kasten herum, ihnen schmeckte die Farbe, und auch Élouise gefiel das Sechziger-Jahre-Grün, das er einmal gehabt haben musste. Am unteren Rand des Kastens wachte ein schlafender Schattenmann über das Licht. Élouise presste die wolkige Stirn gegen den Kasten, ganz leicht stubste sie, um die Wache nicht aufzuwecken, und spürte sofort die Wärme des Lichts in dem Kästchen. „Wir müssen das Licht befreien! Man hat es als Beleuchtung eingesperrt!“ Ich wusste es gleich, noch bevor sie mir diesen Gedanken sandte. Und wir machten uns gemeinsam auf die Suche nach dem Schlüssel zum rostigen Kasten, in dem das wundervolle Licht der grellen Beleuchtung dienen musste. Ich fotografierte den Kasten, während das Licht ihn von innen erleuchtete. „Wir kommen wieder!“ konnte ich dem Licht noch zuflüstern, bevor ich Élouise hinterher rannte, die bereits davon galoppiert war so schnell ihre sechzehn Beine sie trugen.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: