On the road with Élouise 11

Posted by on Jun 20, 2014 in Élouise

Blog11
Sie war als Sachensucherin unterwegs, die Élouise, hatte eine Garnrolle gefunden mit schwerem metallenem Faden. Silberblau war die Farbe. Ein rostiges Altrosa schimmerte darunter hervor und ein Vogel hatte etwas Deckweiß darüber gekackt. Élouise benutzte die Bentheimer Nase zum Stubsen, rollte den Faden entlang unseres Wegs wie ein Fahrstuhlseil, an dem wir nicht hingen. Wir legten uns unsere eigene Spur, fänden nun immer den Weg zu den reisenden Schafen und dem Mannheimer Halt für Raketen zurück. Mir war plötzlich, als kennte ich die Geschichte mit den Schafen und Raketen bereits. Hat Élouise sie geklaut? Sie schien Richtung Faden zu nicken und schickte mir diesen Gedanken: „Der silberblaue Faden führt zurück zu den alten Geschichten, die von Schafen erzählen in geschlossenen Kisten, von Weltraumraketen und noch weiter zurück. Ohne sie hätten wir weder die Reiseschafe in Kisten bemerkt, noch dass die Lore direktemang in den Weltraum fährt. Und das wäre schade gewesen.“ Das waren die Worte, die Élouise mir sandte. Ich finde sie klug, die Élouise, und sooo elegant finde ich, dass sie Worte sendet, nicht spricht.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: