On the road with Élouise 8

Posted by on Jun 9, 2014 in Élouise

Blog8
Da fuhr ein Maschinchen herbei auf nur zwei gelben Rädern, eines tiefer gelegt zum Rasen von Rennen, eines höher gezogen als Ersatz. Zwei kleine Sonnen, die sich permanent drehten, ein Raketentriebwerk dahinter, das bewegte sich nicht. Wir blickten zum Himmel. Das Reisemaschinchen, dies war uns klar und nur wir wussten das, hob direktemang ab in den Weltraum. Es stand nur zur Tarnung auf so rostigen Schienen, die fuhren wir mit den Augen entlang. Sie grenzten ans Wasser, als könne man mit der Lore nicht einmal ans andere Ufer gelangen. Wir hatten die Tarnung durchschaut. Élouise sah mich an: „Wollen wir das Maschinchen starten und eine Reise antreten durch Weltzeit und Weltraum?“ Wir hörten, wie Ludwigshafen laut nach uns schrie, und schüttelten beide den Kopf. „Ist schon gut, Ludwigshafen, der Weltraum kann warten, das hat er gelernt.“ Wir merken uns für später den Halt für Raketen hier in Mannheim am Rhein. Ich machte zur Erinnerung noch ein Foto davon.

2 Comments

  1. Mira Walter
    12. Juni 2014

    Dank an Elouise (und ihrer Schöpferin) für ihre ungewöhnliche Perspektive, ihre feine Beobachtungsgabe und ihre fantasiebegabte Betrachtungsweise der Dinge.

    Reply
    • majalinthe
      15. Juni 2014

      Wie immer tat Élouise, als habe sie das Kompliment nicht gehört, aber im Vorbeigehen sah ich, dass „thank“ in ihrem einen Auge geschrieben stand und „you“ in dem anderen.

      Reply

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: